RUB » IAW » Lehrstuhl APF » Forschung » Abgeschlossene Projekte

Abgeschlossene Projekte

T05: Unternehmensplanspiel
05/2013 – 12/2015
SFB Transregio 29 „Engineering hybrider Leistungsbündel“ - Teilprojekt T05: Unternehmensplanspiel zur HLB-spezifischen Kompetenzentwicklung – Realisierung eines Prototyps zur Simulation hybrider Wertschöpfungsprozesse entlang des HLB-Lifecycles
Psychologische Verträge
09/2012 – 11/2014
Psychologische Verträge und HR-Aktivitäten in Zeitarbeitsverhältnissen
(in Kooperation mit dem Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) sowie dem Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik (ISG)
SFB Transregio 29
07/2010 – 06/2014
„Engineering hybrider Leistungsbündel“ - Teilprojekt C5: Kompetenzen zur Integration von Heterogenität in HLBs
Vertrauens- und Kompetenzmanagement
09/2009 – 04/2013
Vertrauens- und Kompetenzmanagement als System zur Balance zwischen Flexibilitäts- und Stabilitätsanforderungen (CCM2)
Implizite Verträge
03/2009 – 02/2011
Implizite Verträge unterschiedlicher Beschäftigtengruppen angesichts gewandelter Arbeitsvertragsformen – Reziprozität in Tauschbeziehungen aus Inhalts- und Prozessperspektive
Landwirtschaftskammer Nordrhein Westfalen
10/2008 – 04/2009
Führungskräftebefragung, Klausurtagung und Prozessbegleitung
 BAuA 02/06 – 07/07 Entwicklung eines Corporate Health Care Management- Schulungsmodules für Führungskräfte
(in Kooperation mit dem Institut für angewandte Innovationsforschung an
der Ruhr-Universität Bochum e.V. und der BP Gelsenkirchen GmbH)
Prof. Kriegesmann, Prof. Thomzik, S. Göttel & A. Schmidt
BMWA/ BAuA
08/04–07/07
Lebensstilmanagement für Selbstständige – ein integriertes Personal- und Organisationsentwicklungsprogramm zur Gesundheitsförderung in Handwerksbetrieben
(In Kooperation mit dem Institut für angewandte Innovationsforschung an der Ruhr-Universität Bochum e.V. und dem Lehrstuhl für Naturheilkunde der Universität Duisburg-Essen)
Prof. Thomzik, M. Kottmann, Prof. Dobosch & M. Warode
BMWF/ ABWF
01/05 - 10/06
„Die Identifikation der Wirkungsbeziehungen zwischen Strukturebenen der Kompetenz als Wegweiser für den Einsatz von Kompetenzentwicklungsmaßnahmen”
Prof. Wilkens, Dr. M. Schmette & D. Gröschke
ZAWF e.V.
seit 10/2004
„Weiterbildungsbarometer”
Prof. Wilkens & D. Gröschke
BAuA
10/03 – 08/04
Entwicklung eines Kompetenzmodells als Basis für die Förderung eigenkompetenten Verhaltens 
(in Kooperation mit dem Institut für angewandte Innovationsforschung (IAI) 
an der Ruhr- Universität Bochum e.V.)
Prof. Kriegesmann, M. Kottmann, G. Fasel & K. Nowak
SMWK
07/01 - 09/02
Multimedia-Modul Wissensmanagement und wissensorientierte Unternehmensführung 
U. Wilkens, Prof. Pawlowsky, D. Häuser, J. Hengst & M. Krohn
ABWF
01/01 - 12/02
„Entwicklung und Evaluation eines Wissensmonitoringsystems als Instrument zur Erfassung der Ressource Wissen”
Prof. Pawlowsky, D. Häuser, U. Wilkens, M. Krohn & R. Reinhardt
Daimler- Benz-Stiftung
01/01 - 03/02
Ladenburger Diskurs: 
„Konturen der Erwerbsarbeit in der Wissensgesellschaft”
Prof. Pawlowsky & U. Wilkens
BMBF
07/00 - 10/02
„Generationenaustausch in industriellen Unternehmensstrukturen (GENIUS)” 
A. Buschmann & U. Wilkens
PFT (BMBF) 
11/99 - 06/02
„Erhöhung der Globalisierungsfähigkeit von Fachkräften in kleinen und mittleren Unternehmen (ERGO)”
U. Wilkens & L. Gerlach
FSA, TU Chemnitz
11/00 - 04/01
„Personalentwicklung in der New Economy”, 
Befragung der Unternehmen am Neuen Markt 
U. Wilkens & D. Häuser
SMWK Leitstelle für Gleichstellung
10/99 - 03/01
„Förderung der Chancengleichheit in sächsischen Unternehmen”
U. Wilkens, A. Buschmann, A. Loose & D. Häuser
BMBF
09/99 - 06/00
„Knowledge and Values: European Knowledge Societies and Individual Coping Strategies”
(Unterstützung deutscher Antragsteller zur Integration in die 
Forschungsförderung des 5. Rahmenprogramms der EU) 
U. Wilkens & Prof. Pawlowsky
SMWK/ HSP III
1998
„Absolventenbefragung 1998”,
Förderung der ersten universitätsweiten Befragung der Hochschulabgänger
U. Wilkens
DAAD
01/95 - 12/97
„Wissensmanagement als Motor des Strukturwandels in fortgeschrittenen Industriegesellschaften”
(Projektbezogener Personenaustausch mit Schweden)
Prof. Pawlowsky, Dr. Reinhardt & U. Wilkens
EU, Forschungsinstitut der Daimler-Benz AG
03/92 - 04/96
„Human Resource Management-Strategien in der europäischen Automobilindustrie” 
U. Wilkens